Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Hinweise auf Angebote im Internet (nicht nur bei ebay), aber auch Preise für ersteigerte Raritäten, oft über dem Neupreis ... Hier gibt es Hohn und Spott reichlich, und selten grundlos.
Benutzeravatar
Lomax223
Super - Member
Beiträge: 125
Registriert: 15. Nov 2020, 18:09
Wohnort: München Nord

Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Lomax223 » 11. Sep 2021, 08:25

Ich bin über folgende Anzeige gestolpert und sehr verwundert,
laut Aussage des Besitzers bekommt er keinen TüV weil der Opelmotor nicht abnahmefähig sei -
der Motor ist aber eingetragen !!

Wer hat dafür eine Erklärung ?!

Evtl. könnte man hier ein Schnäppchen machen ... : https://www.ebay.de/itm/203597576019?_t ... 0290.m3507


Gruß

Lomax
Fuhrpark:
THriumph 1500 :D
Lomax 223 mit Guzzi Motor
Cityel Elektrofahrzeug Baujahr 1989 (ähnlich Messerschmitt Kabinenroller )

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1954
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von jr1500 » 11. Sep 2021, 10:41

Schnäppchen? Die Grotte steht doch schon bei 3T€ ...

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1599
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Mangouman » 11. Sep 2021, 11:33

Witziger Text in der Anzeige.

"Laut der Aussage von TÜV Prüfer konnte ich aber keinen neuen TÜV bekommen, was mich sehr wunderte. Der Grund liegt angeblich am Motor, der so nicht eingetragen werden kann."

..angeblich...
Ja gibts denn keinen TÜV Mängelbericht mehr, auf dem steht, warum die Karre keine Plakette bekommen hat?
Hört sich etwas dubios an.
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4071
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Rolf » 11. Sep 2021, 12:48

Mangouman hat geschrieben:
11. Sep 2021, 11:33
Witziger Text in der Anzeige.

"Laut der Aussage von TÜV Prüfer konnte ich aber keinen neuen TÜV bekommen, was mich sehr wunderte. Der Grund liegt angeblich am Motor, der so nicht eingetragen werden kann."

..angeblich...
Ja gibts denn keinen TÜV Mängelbericht mehr, auf dem steht, warum die Karre keine Plakette bekommen hat?
Hört sich etwas dubios an.


"Der Grund liegt angeblich am Motor, der so nicht eingetragen werden kann." - Das verstehe ich auch nicht. Der Motor ist doch schon eingetragen. Das sieht man doch auf dem Foto vom Kfz.-Schein.


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 10147
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Andi » 11. Sep 2021, 13:33

Ja,aber wenn ich das richtig verstehe dann ist diese Eintragung wiederruflich und er hat keinen Abgasnachweis.
War wohl eine wiederrufliche Einzel oder Sonderabnahme.
Bei H schon mal NOGO und mit den steigenden Abgasbestimmungen wohl auch für normalen Tüv.
Erkennt jemand den Opelmotor?
Ich nicht aber der übliche Kadett 1,2 ist es nicht.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4071
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Rolf » 11. Sep 2021, 15:54

Da steht "Motortyp Opel 12".... (so weit ich das lesen kann). Was soll das anderes sein als der alte OHV-Motor? Den späteren OHC-Motor gab es doch erst ab 1300 ccm, oder?

Ist ja auch komisch, dass der TÜV eine Genehmigung einträgt und gleichzeitig dazuschreibt, dass die praktisch jederzeit widerrufen werden kann.


Grüße
Rolf
Zuletzt geändert von Rolf am 11. Sep 2021, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2414
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von marc » 11. Sep 2021, 16:37

Ist ein Rechenexempel, wenn die Substanz stimmt und man auf Spitfire Technik rückrüstet, hat man für 5k ein gutes Auto.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3082
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von 14Vorbesitzer » 11. Sep 2021, 19:17

... Also den Motor kann man beim googeln " Opel 1,2 l OHV tuning" finden. Der ganz normale Kadett- Motor mit speziellen Ansaugkrümmern für Weber oder sowas...
Ich vermute dass der Motor zu spät eingetragen wurde. 1992 war das noch kein Oldtimer und daher die Abgaswerte leider relevant. Man müsste den jetzt neu eintragen lassen und dabei lediglich den Nachweis erbringen, daß der Umbau zu Lebzeiten des Spitis möglich und üblich war. Mit 39 kW ist das ja auch kein Raketenantrieb, also sicherheitstechnisch kein Problem.
Leider sind nicht alle TÜV Prüfer mit den aktuellen H-Bestimmungen im Detail vertraut ....

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 10147
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Andi » 11. Sep 2021, 20:16

Dem üblichen 1,2 des Kadett kenn ich auswendig.Hab sogar noch einen liegen.
Bild ist zu schlecht von der Ansicht aber ich behaupte mal das es nicht der übliche Motor ist.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4071
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Rolf » 11. Sep 2021, 20:51

Sieht aus, als ob sich oberhalb des Ventildeckels eine stark gebogene Ansaugbrücke befindet...

Komisch..

Andererseits gab es in den letzten 60 Jahren keinen anderen Opelmotor mit 1200 ccm als das "Nähmaschinchen". Und mit 39 kW = 52 PS gab es den mal, nämlich von 1973 bis 1977 im Kadett C.


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Det1500
Überflieger
Beiträge: 1154
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Det1500 » 12. Sep 2021, 08:39

Ohne die vordere Stoßstange sieht interessant aus. Die Farbe wirkt etwas zu modern für den spitti. Diese Haubennummer sowieso.
Ein Schnäppchen wird das eh nicht noch über ein Tag und der steht schon bei 3.3 K....

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4028
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Brüchi » 13. Sep 2021, 09:22

Ich würde einfach zu einer anderen TÜV Stelle gehen....

Aber was will der TÜV da mit seinem blöden "Abgasnachweis" ????
Der muss doch nur die Werte vom Kadett nehmen????

Ich hatte bei meinem ersten Spitfire auch nen Opel 1,2 Liter Motörchen drin. Hab den originalen Opelauspuff genommen, passend umgeschweisst und fertig.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3082
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von 14Vorbesitzer » 13. Sep 2021, 11:00

Brüchi hat geschrieben:
13. Sep 2021, 09:22
...Aber was will der TÜV da mit seinem blöden "Abgasnachweis" ????
Der muss doch nur die Werte vom Kadett nehmen???? ...

... Dieser TÜV Kommentar stammt von 1992 ist mittlerweile völlig irrelevant, damals war der Spiti auch noch kein Oldtimer.
Ich habe die Regeln von damals nicht mehr so im Kopf aber war das nicht noch die bekloppte Zeit mit den farbigen Plastikkappen auf den Vergasereinstellschrauben und da konnte da ein Fahrzeug mit U-Kat oder so nicht noch "Abgasarm" sein ??

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Det1500
Überflieger
Beiträge: 1154
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von Det1500 » 14. Sep 2021, 09:44

War dann wohl doch kein Schnäppchen für 6K?!

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1954
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Eingetragener Opelmotor aber kein TüV deswegen ??

Beitrag von jr1500 » 14. Sep 2021, 09:51

Ich lach mich schlapp.

Das sind 51 Euro mehr als ich für meinen Spit bekommen habe.
Ungeschweisst, 2. Hand, originalfarbe, OD, Alus, leicht ölend, etc pp

Antworten