Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Hinweise auf Angebote im Internet (nicht nur bei ebay), aber auch Preise für ersteigerte Raritäten, oft über dem Neupreis ... Hier gibt es Hohn und Spott reichlich, und selten grundlos.
DVD3500
Member
Beiträge: 88
Registriert: 15. Nov 2020, 16:38
Wohnort: Walldorf/Baden

Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von DVD3500 » 20. Dez 2020, 19:39

Wenn sowas hier unerwünscht ist bitte ich um Entschuldigung...
Aber ich wollte Euch das hier schildern:

Mein Diff muss erneuert/überholt werden.
Als ich eins bei den Kleinanzeigen gesehen habe, habe ich nach der Nummer gefragt um zu wissen ob es sich um ein 3.63 oder 3.83 handelt.
Kurz drauf kamen ein paar Nachrichten unter anderem mit der Info und eine Aufforderung, meine Tel Nr mitzuteilen.
Also ich gefragt habe, ob es Ding neu, alt oder überholt ist kam nur, ich soll die Tel Nr mitteilen.

Ich habe gesagt, ich habe nur Interesse wenn das Ding entweder fast neu, überholt oder "NOS" ist (was ich mir kaum vorstellen kann aber in der Anzeige stand das mal kurz drin war aber dann verschwunden...) in der Anzeige stand nichts also bat ich kurz den Zustand mitzuteilen und dann schauen, ober wir reden können.

Was ich nicht geschrieben habe, ist das Werbeanrufe sich bei uns häufen und ich immer weniger meine Tel Nr ausgeben will.

Wieder eine Aufforderung die Tel Nummer mitzuteilen....

Als ich fragte, warum es so schwierig sei, eine Auskunft per Nachricht zu geben hiess es auf einmal , das Ding sei verkauft.

Das Diff steht noch drin, nicht als reserviert. Er hat andere Spitfire Teile.

Ich verhandle Online (teilweise als Verkäufer) seit 1995. Zugegeben nicht mit Autoteile aber vieles andere. Ich fand sein Verhalten äußerst merkwürdig und meine Frage gar nicht so außergewöhnlich.

Klar, es gibt viele, die Anfragen und nichts kommt bei rum . Bei manchen Artikel habe ich 20 Anfragen, bevor jemand "beißt". Wenn mir aber ein Käufer seine Vorstellungen mitteilt, und ich will nicht antworten finde ich das sehr unseriös.

Ich verlinke hier nicht direkt aber wer mehr wissen will kann es per PN tun.

Ich habe einfach so ein schlechtes Gefühl bei der Sache, dass ich das Bedürfnis hatte, Euch das mitzuteilen.

Vielleicht bin ich zu Ausländer oder meine Erwartungen sind zu komisch aber gerade diese Woche habe 3 erfolgreiche Transaktionen; wobei "erfolgreich" heisst auch, wir haben uns geeinigt, ich kaufe doch nichts...
Also so komisch kann ich nicht sein, oder? :-vh

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1875
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von marc » 20. Dez 2020, 20:21

Du meinst aber nicht das Teil für 650€? Ein Diff sollte man nie kaufen, ohne es durchgedreht zu haben, zumindest nicht wenn es über 150€ kosten soll.
Viele Grüße
Marc

DVD3500
Member
Beiträge: 88
Registriert: 15. Nov 2020, 16:38
Wohnort: Walldorf/Baden

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von DVD3500 » 20. Dez 2020, 20:37

Ich sage nicht ja auch nicht nein :) :)
Aber was ein Diff angeht hast Du recht!
Darum wollte ich wissen, welche Farbe die Katze im Sack hat...

Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 1205
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von kamphausen » 21. Dez 2020, 06:56

Warum kaufst Du Dir nicht für den gleichen Kurs nen "Reconditioned" Diff bei Rimmer?

https://rimmerbros.com/Item--i-GRID005728

Ansonsten kann man´s mit dem "Datenschutz" auch übertreiben...
Mein Vater blockt auch alle "Cookies" und ruft dann immer ein, weil er auf keinem Webshop mehr einkaufen kann...(Warenkorb läuft über cookies)

Aber beim Rewe immer schön die Payback-Karte zücken.... :evil:

Peter
(IT Security Consultant)

DVD3500
Member
Beiträge: 88
Registriert: 15. Nov 2020, 16:38
Wohnort: Walldorf/Baden

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von DVD3500 » 21. Dez 2020, 07:26

Brexit much?
Bis das geklärt ist kaufe ich nichts in UK...
Es war einfach auffallend, 4-5 mal was mit TEL gemacht und dann die werbeanrufe...

Benutzeravatar
Lomax223
Member
Beiträge: 75
Registriert: 15. Nov 2020, 18:09
Wohnort: München Nord

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von Lomax223 » 21. Dez 2020, 08:43

DVD3500 hat geschrieben:
20. Dez 2020, 20:37
Ich sage nicht ja auch nicht nein :) :)
Aber was ein Diff angeht hast Du recht!
Darum wollte ich wissen, welche Farbe die Katze im Sack hat...
Hallo !

Am besten Telefon abmelden und auch nie wieder Emails / SMS ect. schreiben ebenso facebook acount löschen falls vorhanden , dann ist hoffentlich Ruhe !

Nein , im Ernst , mit der hin und her Mailerei kommt erfahrungsgemäß nichts raus - da vergeht einem oft die Lust an der Kommunikation.
Deswegen hat der Verkäufer auch mitgeteilt daß das Ding verkauft ist - es hat einfach nur noch genervt auf jede Antwort eine neue
Frage zu bekommen ; man hat ja sonst nichts zu tun - verstehst du nun die Frage nach der Telefonnummer besser ? Da ist alles in 2 Minuten geklärt ....

Was war an diesem Verkäufer merkwürdig ?

Da finde ich Deine Aussage merkwürdiger :

"Vielleicht bin ich zu Ausländer oder meine Erwartungen sind zu komisch aber gerade diese Woche habe 3 erfolgreiche Transaktionen; wobei "erfolgreich" heisst auch, wir haben uns geeinigt, ich kaufe doch nichts... " (Zitat Ende )

Hauptsache die Verkäufer sind erstmal beschäftigt ? - oder wie soll /kann/ darf man das verstehen ??
Im Regelwerk heißt das
" Spaßbieter "

Na ja : Du hast Spaß und es kommt keine Langeweile auf ...

Ich werde mich an dieser Stelle auch auf keine weitere Diskussion einlassen da es mir so scheint als ob hier der Zweck die Mittel heiligt ! :D



Wie immer nur meine Meinung ohne Anspruch auf Richtigkeit :-vh
Zuletzt geändert von Lomax223 am 21. Dez 2020, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
Fuhrpark:
Thriumph 1500
Lomax 223 mit Guzzi Motor

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3526
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von Rolf » 21. Dez 2020, 09:33

Warum sollte man 3 Minuten lang telefonieren, wenn man etwas auch mit 15 E-Mails oder in 4 Stunden WhatsApp klären kann? :wink:


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
greasemonkey
Überflieger
Beiträge: 1051
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von greasemonkey » 21. Dez 2020, 09:35

Bei meinen Eltern aufm Festnetz rufen auch dauernd irgendwelche Telefonwerber mit Trick 17 an. Stellen Dir erst 3 min. "eine Umfrage" deren Ergebnis sie nicht interessiert und wollen Dir dann neue Fenster, Dachisolierung oder günstigen Strom andrehen. Von daher kann ich gut verstehen, dass Du niemandem gerne deine Nummer gibts. Mobiltelefon ändert sich ja schnell mal aber Festnetz eher nicht. Die Telefonnummer breitet sich in gewissen Kreisen immer weiter aus und das wars mit der Ruhe. Führe doch deine Kaufverhandlungen in Zukunft per Skype oder Teams. Kannst auch sprechen und sogar Videokonferieren, hochauflösende Bilder rumschicken etc.
Was das Diff angeht, ich bin mir sicher ich werde wieder einen Sturm der Gegenargumente ernten aber egal: Die Teile sind nicht so empfindlich das man sie nur NOS oder gerade gestern frisch überholt kaufen kann. Ich habe meines für ganze 100€ blind gekauft (wie weiter oben jemand geschrieben hatte, hätte ich es sonst auch nicht blind gekauft- aber der Preis war geringer als das Pfand für die Überholung) und es leistet seit 6 Jahren brav seine Pflicht - so wie es kam wohl gemerkt. Nur schön ausgespült mit heißem Diesel und danach neues Getriebeöl rein.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3823
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von Brüchi » 21. Dez 2020, 09:52

Habe mir die Anzeige auch mal "angetan".
Bei der extrem kurzen Beschreibung und dem Preis wird das Teil wohl noch lange auf ibäh drin sein.
Wie Marc schon schrieb: so eine "Wundertüte" kauft man für max. 100 €.
Immerhin kann man erkennen: es hat eine sau billige Farbdusche bekommen, dafür sehen zumindest die Flansche ganz gut aus ( = war wohl nicht lange eingebaut).
Defekt, überholt oder prima..... da schweigt meine Glaskugel leider.

Und ob der Verkäufer lieber telefoniert als emails schreibt? Kann gut sein, ggf älterer Typ und Sohnemann hat das Inserat eingestellt?
Mit werbeanrufen hat das bestimmt nichts zu tun, um Telefonnummern zu sammeln ist das Angebot zu teuer und "spezifisch".

Bei nervigen Werbeanrufen sag ich einfach kurz...Moment, muss was holen....lege das Telefon weg und lass die warten...bis sie selber auflegen.
Lege das Telefon natürlich neben einen Lautsprecher: Dann hören die nur Radio, aber keine Raumgeräusche o.Ä.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Herr Ald
Super - Member
Beiträge: 368
Registriert: 18. Aug 2015, 21:23
Wohnort: Heiden NRW

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von Herr Ald » 21. Dez 2020, 09:58

Hallo,
Nur mit heißem Diesel ausgespült...

WIe wird sowas eigentlich entsorgt? Bei mir häufen sich die Kannister, weil ich natürlich auch nicht immer dran denke, aber wo kann man denn das ganze alte Zeugs vernünftig entsorgen? Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeit, alten Spritt, Diesel und auch so Mischungen vom Saubermachen. Ich werde es nicht in den Graben kippen, sondern brav alles aufbewahren. Trotzdem nervt es.
Gruß Helmut
Beam me up, Scotty, there is no intelligent life down here! :-vh

DVD3500
Member
Beiträge: 88
Registriert: 15. Nov 2020, 16:38
Wohnort: Walldorf/Baden

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von DVD3500 » 21. Dez 2020, 11:31

Nein , im Ernst , mit der hin und her Mailerei kommt erfahrungsgemäß nichts raus - da vergeht einem oft die Lust an der Kommunikation.
Deswegen hat der Verkäufer auch mitgeteilt daß das Ding verkauft ist - es hat einfach nur noch genervt auf jede Antwort eine neue
Frage zu bekommen ; man hat ja sonst nichts zu tun - verstehst du nun die Frage nach der Telefonnummer besser ? Da ist alles in 2 Minuten geklärt ....
Ich habe genau 2 Fragen gestellt:
Wie lautet die Seriennummer, und ist das Ding neu oder nicht.
Ich habe auch begründet, wenn es nicht neu ist, habe ich kein Interesse. Wenn es neu ist, da können wir gerne reden.
Ich finde 2 Fragen, wo es ganz klar ist, was der Käufer wissen will und warum völlig zumutbar.

Es war eine Ja/Nein Frage: Ist das Ding wirklich neu?
Jemand man unbedingt mit mir reden will, um den Unterschied zwischen Neu und nicht neu zu erklären ist was faul.

Außerdem haben fast alle Plattforme die Möglichkeit Verkäufer und Käufer zu bewerten. Klar es kann manipuliert werden aber im großen und ganzen ist es schon einen guten Indikator, wie seriös beide Parteien sind.
gerade diese Woche habe 3 erfolgreiche Transaktionen; wobei "erfolgreich" heisst auch, wir haben uns geeinigt, ich kaufe doch nichts... " (Zitat Ende )

Hauptsache die Verkäufer sind erstmal beschäftigt ? - oder wie soll /kann/ darf man das verstehen ??
Vielleicht war das alles ein wenig unglücklich formuliert. Erfolgreich, weil es sich heraus stellte, dass das Teil gar nicht zu meinem Auto passte.
Nicht jeder ist KFZ-Meister und kennt jede Schraube und was, wo immer passt.
Ich hatte angefragt und erwähnt, es geht um einen MKIV, darauf hin hat der Verkäufer mich aufgeklärt, das Teil passt nicht zu dem Modell. Ich habe mich bedankt. Etwas später meldete er sich wieder und hatte doch das passend Teil gefunden.
Das finde ich super und ich habe mehr bei ihm gekauft, obwohl ich die Sachen günstiger hätte bekommen können.

So stelle ich mir das vor.

Danke für die Hinweise, was die Diffs angeht. Klar, ein Diff mit ein paar Km auf dem Buckel müsste gut sein. Aber genau diese Information habe ich angefragt und nicht bekommen.

Das manche nicht so technisch afin sind kann ich verstehen und akzeptieren. Darum gebe ich mir Mühe die Fragen so zu stellen, dass der Verkäufer sich möglichst wenig Zeit und Energie verwenden muss.

Benutzeravatar
Sir Toby
Member
Beiträge: 80
Registriert: 19. Mai 2016, 12:35
Wohnort: Oberfranken

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von Sir Toby » 21. Dez 2020, 11:48

Hallo,
ich finde die Kritik an DVD3500 jetzt etwas unangebracht. Er wollte nur die anderen im Forum auf etwas hinweisen, was auch uns betreffen könnte und evtl. bedenklich ist. Daran ist nichts auszusetzen. Er hat auch niemanden irgend etwas unterstellt. Ich finde das vollkommen in Ordnung und so ganz ohne ist der Hinweis auch nicht. Mit email und Telefonnummer kann man inzwischen eine Menge anfangen und sehr viele Kriminelle nutzen eine solche Masche, um an die Daten zu kommen und dann anderweitig zu verwenden. Das bedeutet nicht, dass es sich bei dem Fall um so jemanden handeln muss, aber Vorsicht ist immer angebracht.
Grüße Jan

Reineruno
Super - Member
Beiträge: 304
Registriert: 20. Sep 2010, 21:02
Wohnort: Stiring Wendel, Frankreich (Naehe Saarbruecken)

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von Reineruno » 21. Dez 2020, 11:59

....wenn schon null Info in der Anzeige steht muss man sich nicht wundern dass Anfragen für mehr Infos kommen. Die sind dann aber schnell beantwortet, wo ist das Problem zu schreiben ob das Ding neu oder gebraucht ist, wenn gebraucht evtl. Laufleistung, ob es bei Ausbau gut gelaufen ist falls man das weiss oder ob es vielleicht schon länger liegt und gar nichts bekannt ist. Da muss ich nicht telefonieren für. Ansonsten ist es mal wieder typisch für die Schnäppchenjagd fürs halbe Geld vom Limorateil ein neues Diff zu erwarten, insofern kann ich den Anbieter schon verstehen, wer weiss mit welchen sonstigen Anfragen der vorher schon belämmert worden ist und geschrieben hat dass das Teil verkauft ist um endlich seine Ruhe zu haben...das schreibt hier einer der nicht im 2-Finger-Suchsystem auf der Tastatur rumhacken muss weil er´s vor 45 Jahren im Drill in der Schule gelernt hat aber einige kennt die wirklich lieber telefonieren als mailen, vielleicht ist das auch der Grund, keine Ahnung, schreib doch einfach mir ich hab in der Halle eine komplette 1500er Hinterachse mit Rädern dran die sieht gar nicht mal so gut aus, ich hab null Ahnung über Laufleistung oder Zustand aber sie lässt sich rollen (vorderer Teil des Rahmens wurde abgebtrennt) ohne Geräusche, und den Preis geb ich auch dazu: 400 Euronen für Selbstabholer

Benutzeravatar
SvenK
Überflieger
Beiträge: 1003
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von SvenK » 22. Dez 2020, 07:56

Der Qualitätsmann hatte wohl so viele Anfragen, dass er glatt den Preis raufsetzen musste :AUTSCH: Aber nur geringfügig :roll:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
greasemonkey
Überflieger
Beiträge: 1051
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Merkwürdiger Anbieter bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von greasemonkey » 22. Dez 2020, 10:24

@Herr Ald: Was den Diesel angeht, den kann man eigentlich immer wieder verwenden. Spitzenmäßiges Lösemittel das sich mit Fett, Kupplungsabrieb etc verbindet, Rost unterkriecht und nicht allzu flüchtig ist. Billig isses auch. Nach Verwendung einfach die dreckige Brühe in einem Glas aufbewahren dann setzt sich mit der Zeit der Feststoff ab und man kann vorsichtig abgiessen und wieder damit reinigen. Öl gibt man da ab wo mans gekauft hat und alte Bremsflüssigkeit ist gut um Teile zu entlacken, kann also wiederverwendet werden. Wegen Zeug das man wirklich nicht mehr nehmen kann würd ich mal beim Wertstoffhof fragen. Bei uns haben die einmal im Jahr einen Tag an dem man giftige Flüssigkeiten abgeben kann.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Antworten