Das wird schwer...

Hinweise auf Angebote im Internet (nicht nur bei ebay), aber auch Preise für ersteigerte Raritäten, oft über dem Neupreis ... Hier gibt es Hohn und Spott reichlich, und selten grundlos.
Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5740
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Das wird schwer...

Beitrag von MKIII » 14. Okt 2020, 08:45

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
markus1979
Über - Member
Beiträge: 750
Registriert: 2. Okt 2016, 14:38
Wohnort: Aichtal (bei Stuttgart)

Re: Das wird schwer...

Beitrag von markus1979 » 14. Okt 2020, 08:54

Der war vor einiger Zeit schonmal inseriert worden.
Wenn "individualisiert" dann wenigstens konsequent. Nur andere Felgen draufschrauben kann ja jeder :wink:
69er Vespa ||77er Spitfire 1500 || 81er Fiat Spider

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1715
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Das wird schwer...

Beitrag von marc » 14. Okt 2020, 09:06

...sehr schwer...
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Det1500
Über - Member
Beiträge: 938
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: Das wird schwer...

Beitrag von Det1500 » 14. Okt 2020, 09:17

Da isser ja wieder. Geht gar nicht das Teil. kann mir nicht vorstellen, das es dafür einen Liebhaber gibt. Allein die Motorhaube und die Rückleuchten sind pottenhäßlich!
Den Motor so einzupferchen ist auch eher kontraproduktiv!

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1715
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Das wird schwer...

Beitrag von marc » 14. Okt 2020, 09:38

Der arme Opel Motor...
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3245
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Das wird schwer...

Beitrag von Rolf » 14. Okt 2020, 10:03

Da hat jemand etwas mit viel Arbeit und Können auf die Beine gestellt, das letztlich nicht überzeugt.

Bei Front und Heck könnte man sagen "okay, isr halt mal etwas ganz anderes...".

Für meinen Geschmack geht der blecherne Innenraum gar nicht. Das lässt sich aber relativ einfach andern. Genau wie die Bleche rund um den Motor.





Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1720
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Das wird schwer...

Beitrag von jr1500 » 14. Okt 2020, 10:16

Das Problem ist das wenn man für 12 einen Spitfire kauft will man wahrscheinlich nicht so viel ändern müssen.

Denn dann könnte man sich ja auch einen für 2 kaufen ... :-vh

Benutzeravatar
markus1979
Über - Member
Beiträge: 750
Registriert: 2. Okt 2016, 14:38
Wohnort: Aichtal (bei Stuttgart)

Re: Das wird schwer...

Beitrag von markus1979 » 14. Okt 2020, 10:43

...bis zum 31.10. kostet er ja nur 11.500 EUR. Dann wieder 12.500 EUR.
Also schnell ans Telefon.
69er Vespa ||77er Spitfire 1500 || 81er Fiat Spider

Benutzeravatar
greasemonkey
Über - Member
Beiträge: 905
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Das wird schwer...

Beitrag von greasemonkey » 14. Okt 2020, 10:45

Also am schlimmsten find ich die Front. Wieso kauft man sich ein englisches Auto und macht dann nen Koreaner draus? Der Kadett-Motor sieht aus als ob er sehr viel Platz hätte... Ich kann nicht erkennen welcher es ist, aber die meißten waren den Triumphmotoren leistungsmäßig unterlegen wenn ich mich nicht irre. Was den Innenraum angeht, der gefällt mir. Ich hätte kein Loch ins Blech gehauen um den Radio an die Stelle zu bringen aber das ist Nebensache. Gut, es ist ersichtlich viel Arbeit und Können reingewandert aber wem nützt es wenn der Umbauer einen schauerlichen Geschmack sein eigen nennt.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
Triumphoutlaw
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 19. Sep 2019, 11:45
Wohnort: Kreis Pinneberg - Quickborn

Re: Das wird schwer...

Beitrag von Triumphoutlaw » 14. Okt 2020, 10:57

Denke mal der wird nie eine H Zulassung bekommen :flop: aber wird bei jeden Club treffen für viel Diskussionen sorgen :D

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1242
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Das wird schwer...

Beitrag von Mangouman » 14. Okt 2020, 11:08

Dieses Alu Armamturenbrett im Flugzeug Design finde ich nicht so schlecht.
Muss ja nicht immer Holz sein.
Aber ich hätte es beim Dashboard belassen.
Die Smiley Face Motorhaube ist nicht so ganz mein Fall, genau wie die Autoscooter Rücklichter.
Da drücke ich mal die Daumen für baldigen Verkauf.
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2710
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Das wird schwer...

Beitrag von 14Vorbesitzer » 14. Okt 2020, 11:31

... das ist der Manta-Manni unter den Spitis!
Der Umbau ist garantiert sehr alt, ich tippe auf 80er Jahre. Daher könnte schon ein H-Kennzeichen möglich sein. Genau so war der Geschmack damals in gewissen Kreisen :mrgreen: ....

LG
Volker
(Ich tippe auf 1,2 Liter Kadett-Motor so ca. 60 PS; Diese komische Kappe auf dem Zündverteiler mit dem Schwitzwasserablauf kommt mir aus dem Corsa A Bastelbuch vertraut vor, im Corsa A wurde ja auch u.A. der Kadett 1,2 L Motor "recycelt")
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
greasemonkey
Über - Member
Beiträge: 905
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Das wird schwer...

Beitrag von greasemonkey » 14. Okt 2020, 12:24

Danke für die Aufklärung bezüglich Motor. Da hatte der 1500er doch deutlich mehr Power. Wiedermal ein Downgrade in der irrigen Annahme das der englische Motor nix taugt.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9437
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Das wird schwer...

Beitrag von Andi » 14. Okt 2020, 13:47

Das und weil die Kadettmotoren fast unzerstörbar waren gabs die auch an jeder Ecke günstig.
Der Corsa A hatte zuerst den 1L Motor aus dem A-Kadett meine ich.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1720
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Das wird schwer...

Beitrag von jr1500 » 14. Okt 2020, 14:14

14Vorbesitzer hat geschrieben:
14. Okt 2020, 11:31

Der Umbau ist garantiert sehr alt, ich tippe auf 80er Jahre. Daher könnte schon ein H-Kennzeichen möglich sein. Genau so war der Geschmack damals in gewissen Kreisen :mrgreen: ....
Ich bin mir relativ sicher das H-Abnahmen nur mit originalen Motoren oder Motoren des gleichen Herstellers möglich sind.
Motoren anderer Hersteller sind tabu.

Antworten